40 Jahre TCI: Einladung zum Herbstfest

 

 

Einladung

                                                                                                                         

Liebe Mitglieder,

 

dieses Jahr feiert der TC Rot-Weiß Ichenhausen sein 40jähriges Bestehen und daher laden wir Sie herzlich zu unserem

 

HERBSTFEST

mit Ehrung der Gründungsmitglieder

am Samstag, den 15. Oktober 2016 ab 18:30 Uhr

 

in unser Tennisheim ein.

 

Bei schönem Wetter findet zusätzlich von 16 – 17 Uhr ein Showtraining mit unserem jüngsten Nachwuchs statt, das von Trainer Lars Boneder geleitet wird. Im Anschluss wird für die Kinder eine Feier bis zum Beginn des Herbstfestes durchgeführt, zu dem auch alle herzlich eingeladen sind.

 

 

 

Wichtig!    Wichtig!   Wichtig!

Am Abend werden wir Schweinshaxe, Knödel und Kraut servieren. Damit wir Essen und Getränke richtig disponieren und bestellen können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Teilnahme und die Anzahl der Essen unter der Tel. Nr. 08223-7472898 (Anrufbeantworter) oder per eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens Mittwoch, den 12.10.2016 mitteilen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Wir hoffen, dass Sie alle Zeit haben und würden uns über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen.

 

Die Vorstandschaft

 

 

Hier finden Sie die gedruckte Einladung zum Herbstfest 2016

 

 

 

TCI Herren schrammen knapp am Sieg vorbei

 

Im vorletzten Spiel der Saison gelang es den Herren des TC Rot-Weiß Ichenhausen nicht die Gegner des Neu-Ulmer TK Blau-Weiss II zu besiegen.

 

Am Sonntag traten die Herren des TC Rot-Weiß Ichenhausen im letzten Heimspiel der Saison gegen die Spieler des Neu-Ulmer TK Blau-Weiss II an. Die erste Runde der Einzel brachte zwei klare Siege für die Ichenhausener Herren: Patrick Hirner gewann in einem hochklassigen Spiel gegen den um 7 LK Klassen besser gemeldeten Tim Scheffold deutlich mit 6:3 6:2. Ein noch höherer Sieg gelang Joachim Durner mit 6:1 6:0. Alle anderen Einzel verloren die Ichenhausener Spieler zum Teil klar.

 

Die Ichenhausener Paarungen Patrick Hirner / Lars Boneder und Martin Schneider / Joachim Durner konnten die Doppel für sich entscheiden, jedoch verloren Gregor Durner und Bernd Gerstmann, so dass am Ende des Spieltages das Ergebnis 11:10 für die Neu-Ulmer ausging.

 

Im letzten Spiel treten die Ichenhausener am kommenden Sonntag auswärts gegen die aktuell am 1. Platz stehenden Kötzer an.

 

 

TC Ichenhausen Herren verlieren zum dritten Mal

 

Beim Heimspiel gegen den TC Pfaffenhofen hatten die Herren des TC Ichenhausen keine Chance.

 

Am Sonntag spielten die Herren des TC Rot-Weiß Ichenhausen zu Hause gegen den TC Pfaffenhofen. Schon bei den Einzeln lief es ohne den an Nummer 2 gemeldeten Stefan Henkel nicht gut für die Ichenhausener. So konnte lediglich der an Nummer 1 gemeldete Gregor Durner einen klaren Sieg einfahren. Bernd Gerstmann begann das Spiel unerwartet schwach, kämpfte sich jedoch im zweiten Satz zurück ins Spiel und musste sich dann ganz knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Bei den restlichen Einzeln war für die Ichenhausener nichts zu holen.

 

Auch bei den Doppeln sah es nicht besser aus. Die Pfaffenhofener dominierten alle drei Doppel, so dass es am Ende 2:19 für den TC Pfaffenhofen endete.

 

Durch diese Niederlage stehen die Ichenhausener Herren auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

 

Am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr treten sie zu Hause gegen den Neu-Ulmer TK Blau-Weiss II an. Besucher sind herzlich willkommen.

 

 

 

Ersatzgeschwächte TCI Herren unterliegen deutlich

 

Im Heimspiel gegen den TC Weißenhorn verloren die ersatzgeschwächten Ichenhausener Herren deutlich mit 3:18.

 

Am Sonntag spielten die Herren des TC Rot-Weiß Ichenhausen bei wechselhaftem Wetter gegen den TC Weißenhorn. Ohne die beiden ersten Spieler konnten die Ichenhausener Herren kein einziges Einzel für sich entscheiden. Alle Einzel gingen in zwei Sätzen – zum Teil deutlich -  an die Gäste. Damit war den Weißenhornern der Sieg schon sicher.

 

Lediglich bei den Doppeln gelang der Paarung Bernd Gerstmann und Lars Boneder der Ehrenpunkt für den TCI. Die anderen beiden Doppel gingen ebenfalls an die Weißenhorner zum Endstand von 3:18.

 

Die aufstiegsgewillten Weißenhorner konnten durch diesen Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken, während die Ichenhausener Herren nunmehr auf dem 6. Platz stehen.

 

Am kommenden Sonntag um 10 Uhr treten die Ichenhausener Herren erneut zu Hause an. Gegner ist der TC Pfaffenhofen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

 

 

Siegesserie beim TCI gerissen

 

Die Herren des TC Rot-Weiß Ichenhausen traten am Sonntag auswärts beim RSV Wullenstetten an und mussten sich knapp mit 12:9 geschlagen geben.

 

Die in dieser Saison bisher ungeschlagene Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Ichenhausen musste am Sonntag bei wechselhaftem Wetter auswärts beim RSV Wullenstetten. Schon bei den Einzeln war Spannung angesagt. Nachdem der an Nummer eins spielende Gregor Durner und der an zweiter Position gemeldete Stefan Henkel verloren hatte, konnten Siege von Bernd Gerstmann, Lars Boneder und Martin Schneider eingefahren werden. Das Einzel von Patrick Hirner war an Spannung nicht zu überbieten und wurde letztlich im Match-Tie-Break für den Gegner entschieden. Nach den Einzeln stand es unentschieden, so dass zum Sieg zwei Doppel gewonnen werden mussten.

 

Während Hirner / Traub ihr Doppel verloren hatten, erkämpften sich Boneder / Schneider nach verlorenem ersten Satz und einer Regenpause den zweiten Satz und den anschließenden Match-Tie-Break. Alle Augen waren jetzt auf das Doppel Henkel / Gerstmann gerichtet. Nachdem der erste Satz knapp an den RSV Wullenstetten ging, führten die Ichenhausener Spieler mit 5:2. Doch der Satzgewinn wollte nicht gelingen, so dass sie sich am Ende mit 7:5 geschlagen geben mussten.

 

Dies bedeutet die erste Saisonniederlage und den Tabellenplatz 5 in der Gruppe.

 

Am kommenden Sonntag treten die Herren zu Hause um 10 Uhr gegen den TC Weißenhorn an.

 

Wir hoffen auf viele Zuschauer, welche die Herrenmannschaft lautstark unterstützen.